HAPAK-Berechnung der wertmäßigen Zuwächse bei kumulierten Abschlags- und Teilrechnungen - HAPAK Software Consulting Support Gasiecki

Direkt zum Seiteninhalt

HAPAK-Berechnung der wertmäßigen Zuwächse bei kumulierten Abschlags- und Teilrechnungen

HAPAK-Pro > Info-Dienst


Berechnung des Zuwachses mit HAPAK

SQL-Abfrage zur Berechnung der Zuwächse von kumulierten Abrechnungen von Baustellen im erweiterten Anzahlungsverfahren.


Sie rechnen Ihre Baustellen im erweiterten Anzahlungsverfahren ab. Sie schreiben also kumulierte Teil- und Abschlagsrechnungen und setzen die erhaltenen Anzahlungen bei der jeweils nächsten geschriebenen Rechnung ab. Die erhaltenen Zahlungen müssen aber nicht mit den Rechnungsbeträgen Ihrer Rechnungen übereinstimmen. Auftragegeber kürzen ja Ihre Rechnungen, manchmal sogar nach Gutdünken. Da werden Mengen und Massen reduziert, ganze Positionen gestrichen, Preise verändert etc. etc etc. 

Alle diese von Ihnen geschriebenen Rechnungen sind keine Umsätze im Sinne des Umsatzsteuergesetzes. Deshalb werden sie standardmäßig auch nicht als Umsätze in den diversen Auswertungen des Rechnungsbuches bzw. der Projektverwaltung dargestellt. 

Setzt man allerdings die Option, dass jeweils die letzte kumulierte Rechnung als Umsatz angesehen werden soll, werden Ihnen z.B. die wertvollen grünen Balken in der Projektverwaltung angezeigt. Natürlich werden Ihnen die Rechnungen auch im Rechnungsbuch aufgelistet, allerdings müssen Sie dann auch wissen und berücksichtigen, dass es sich um kumulierte Werte handelt. Ihre vermeintlichen Umsatzzahlen sind demnach gar nicht Ihr Umsatz, weil Umsatz entsteht erst bei Fertigstellung Ihrer Baustelle, also zum Zeitpunkt Ihrer Schlussrechnung.

 



Zur Verdeutlichung ein Beispiel:

1. Abschlagsrechnung:   10.000,00 Eur

2. Abschlagsrechnung:   20.000,00 Eur (kumuliert)

   Schlussrechnung:       33.000,00 Eur (kumuliert)


Insgesamt haben Sie also Rechnungen in Höhe von insgesamt 63.000,00 Eur geschrieben. Allerdings ist das auf keinem Fall Ihr Umsatz. Sie benötigen also eine Übersicht, um die jeweiligen Erhöhungen während des Baufortschrittes, also die Zuwächse, zu erkennen.

In unserem Beispiel würden also die Zuwächse jeweils 10.000,00 bzw. 13.000,00 Eur betragen. Ihr Umsatz für die Baustelle ist also der Rechnungsbetrag Ihrer Schlussrechnung.


Schauen Sie sich dieses Bild an!


Vergrößern Sie das Bild mit dem Schiebregler am rechten Rand des Bildes!
Klicken Sie dann in das Bild um zu zoomen!
SQL-Abfrage Zuwachsliste bei kumulierten TAR
SQL-Abfragen
SQL-Abfrage Rechnungsbuch Zuwachsliste
- Bezeichnung "Zuwachs"
- über alle Rechnungen
- mit einem kompletten Auswahlfilter
Ergebnis:
- alle Rechnungen (kumuliert) Netto
- alle Rechnungen nur Zuwachs der Abrechnung bei TAR
- mit Projektnummer uhnd Projekt-Betreff
- mit Summe Zuwachs
Sofort verfügbar
80,00 €(MwSt. Exkl.)
Hinzufügen
New!
Hier
<-   über den Einkaufskorb
KAUFEN


Wenn Sie die Abfrage nach Ihrer Bezahlung (Rechnungslegung vorab durch SCS) per E-Mail erhalten haben, speichern Sie die im Mailanhang befindliche Datei auf Ihrem Rechner ab. Merken Sie sich den Speicherordner. Gehen Sie dann wie folgt vor:

  • Starten Sie HAPAK.
  • Öffnen Sie über den Reiter Datenservice des Hauptmenüs das gleichnamige Modul Datenservice.
  • Klicken Sie in der Menüzeile auf Weiteres.
  • Wählen Sie den Menüpunkt SQL-Abfrage importieren an.
  • Über das Suchfeld navigieren Sie zum Speicherort der Abfrage (den Sie sich ja gemerkt haben) und
  • doppelklicken auf die Abfrage.
  • Bestätigen Sie die Meldungen, nachdem Sie diese gelesen haben.


Wenn die Abfrage importiert ist, wechseln Sie in das Rechnungsbuch.

Unter dem kleinen Dreieck am Menüpunkt Anzeige/Druck finden Sie die Abfrage Zuwachsliste mit Summe neu.


Zurück zum Seiteninhalt