Version 10.3 - HAPAK Software Consulting Support Gasiecki

Direkt zum Seiteninhalt

Version 10.3

HAPAK-Pro > News > Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
News 10.1
News 10.0
Version 10.3 (Release 1) 16.11.2010


Allgemein: Die IGIS-Schnittstelle heißt jetzt "Export von Rechnungsdaten" und kann neben IGIS-R jetzt auch immo-office-H.
Adressen: Der Reiter RA/RE bei Personal ist gesperrt, wenn kein Recht für "Personalverwaltung öffnen" existiert.
Adressen: Der Druck der Adress-Historie wurde optimiert.
Adressen: Die Anzeige der Dokumenthistorie mit vorhandenen Bemerkungen wurde optimiert.
Arbeitsauftrag: Die Terminzuordnung über den Terminkalender wurde optimiert.
Projektverwaltung: Für den Listendruck wurden die Felder Vertreter und Vermittler in L&L bereitgestellt.
Projektverwaltung: Die Auswertungen über mehrere Projekte bei vorhandener Archivierung von Lohnstunden wurde optimiert.
Projektverwaltung: Der Status von Arbeitsaufträgen innerhalb eines Projektes ist jetzt hier nicht mehr änderbar.
Terminverwaltung: Die Geschwindigkeit der Terminverwaltung bei vielen Terminen und Arbeitsaufträgen wurde erhöht.
Terminverwaltung: Bei Klick auf die Monatswechselpfeile wurde unter Umständen gleich mehrere Monate gesprungen. Das wurde verbessert.
Projekt-Controlling: Hierfür sind nun Beispielvorlagen integriert.
Lohnstundenerfassung: Ausgabe an S+P-Lohn: Die Ausgabe der erfassten Zeiten kann nun optional ohne Pausen erfolgen.
IDS-Connect: Der Standard Version 1.3 ist implementiert.
SHK-Connect: Die Anmeldung an Lieferant Wesemeyer ist verbessert worden.
UGL: Hier sind jetzt auch Angebote an Interessenten möglich.
RE-Buchungsautomat: Hier kann nun das Finanzkonto gewechselt werden, wenn mehrere Bankverbindungen existieren.
Stundensatzermittlung: Für die formularbasierte Berechnung unter Haxxel wurden die Variablen Gehalt und Produktivität ergänzt.
Bestellwesen: Die Bestellhistorie wurde optimiert. Wird eine Bestellung im Bestellwesen erzeugt und danach in der Dokumentbearbeitung bearbeitet, werden diese Änderungen in der Bestellhistorie wirksam.
Restmengenverwaltung: Es können jetzt optional auch Null-Mengen-Positionen (Rückstand) in den Lieferschein übernommen werden.
Barkasse: Die Rückgabe-Berechnung wurde optimiert.
Barkasse: Die Automatismen der wählbaren Rundungen wurde an die Währung angepasst.

Zurück zum Seiteninhalt