Änderungen Version 8.03 - HAPAK Software Consulting Support Gasiecki

Direkt zum Seiteninhalt

Änderungen Version 8.03

HAPAK-Pro > News > Archiv 2008
News Version 9
Archiv 2007
News 8.01
News 8.02

09.01.2009

  • Projektverwaltung: Öffnet man ein Dokument aus der Projektverwaltung und schliesst nach getaner Arbeit das Dokument, kehrt man die Projektverwaltung zurück. Nun ist nicht mehr das Projekt selektiert, sondern das bearbeitete Dokument.

  • Projektverwaltung: Die Option "Textsuche nach Öffnen" ist nun wieder aktiviert.

  • Dokumentbearbeitung: Das Einlesen von GAEB-Dateien wurde an die aktuellste Version der GAEB-Toolbox angepasst.

  • Dokumentbearbeitung: Das Einlesen von Dokumenten aus Listen, z.B. Excel, wurde optimiert.

  • GAEB-Export: Auch hier wurde das Programm an die aktuellste Version der GAEB-Toolbox angepaßt.

  • DATANORM: Aktualisierung der DATANORM-direkt-Schnittstelle für Wesemeyer


19.12.2008

  • Stammdaten: Die Arbeit mit Gruppen (Material, Leistungen etc.) wurde optimiert.

  • Dokumentbearbeitung: Das Erstellen von Jumbos innerhalb eines Dokumentes wurde optimiert.

  • HAPAK-FiBu-Schnittstelle:  Die Übergabe von HAPAK-Eingangsrechnungen kann nun wahlweise mit der laufenden Nummer oder mit der Belegnummer erfolgen.

  • Lohnstundenerfassung: Bei der Lohnstundenerfassung für Zeiten aus dem Arbeitsauftrag werden nun die Felder Kunde, Kostenstelle und Projekt aus dem AA übernommen.

  • Barkasse: Karten-/ Scheckzahlungen werden nun auch beim Tagesabschluss berücksichtigt. Darüberhinaus wird ein entsprechender laufender Geschäftsvorfall erzeugt/angelegt, sodass diese Buchungen auch an DATEV übergeben werden können.

  • Ressourcenplanung: Über eine neue Option kann gesteuert werden, dass die absolute Länge eines Vorganges sich automatisch an die Anzahl der zugeordneten Mitarbeiter anpaßt.

  • UGL-Schnittstelle: Das gewünschte Lieferdatum bleibt nun leer, um nicht falsche Lieferfristen durch automatisches Setzen des Datums dem Lieferanten zu suggerieren.


29.10.2008

  • Allgemein: Ab 01.11.2008 gilt eine neue Preisliste (siehe hier).

  • Rechnungsausgang: Das manuelle Splitten von Ausgangsrechnungen wurde optimiert.

  • Zahlungseingang: überzahlte Zahlungseingänge (z.B. + Mahngebühren) werden jetzt auch dem Finanzkonto (Bank) gutgeschrieben. Somit kann die separate Buchung über laufende Geschäftsvorfälle entfallen.

  • Zahlungsverkehr: Verrechnete Gutschriften bei vorgemerkten Zahlungen können nun auch im Verwendungszweck für die DTA-Funktion ausgewiesen werden.

  • Lager/MDE: Die Importschnittstelle nach dem Einlesen der Daten aus dem MDE-Gerät gestattet nun auch die Änderung der Preise. Gleichzeitig ist hier auch eine Voreinstellung möglich.

  • Lager/MDE: Das Verarbeiten von negativen Mengen wird jetzt unterstützt.

  • Lohnstundenerfassung:  Verrechnete Zeiten mit dem Überstundenkonto (Überstunden ausbezahlt) werden nun auch in der kalendarischen Erfassung dargestellt.


24.09.2008

  • Rechnungseingang: Die Geschwindigkeit im Zusammenspiel aller Komponenten wurde verbessert.

  • Rechnungseingang: Im Bezahlendialog wurde der Browser um die Spaltenanzeige "Skontokonto" erweitert. Demtenstprechend auch beim Listendruck.

  • Rechnungseingang/Rechnungsausgang/Anzeige/Druck: Die Filter, die hier verwendet werden, wurden optimiert.

  • Finanz/Optionen: Hier kann unter dem Reiter "Allgemein" die sofortige Summierung bei "Anzeige/Druck" abgeschaltet werden. Für Anwender mit nicht so schneller Hardware ist dies ein Entgegenkommen.

  • Fibu-Export (HAPAK-Fibu): Hier wird jetzt auch die DATEV-Nummer berücksichtigt.

  • Arbeitsauftrag/Vertrag: Die Arbeit mit Verwendung externe Dokumente wurde optimiert.

  • Bautagebuch/Regiestunden: Die Druckmöglichkeiten wurde um den Filter Datum von-bis erweitert.

  • Hauptmenü: Schliesst man versehentlich das Hauptmenü, kann man dies nun über einen entsprechende Schaltfläche "Abbrechen".

  • Wiedervorlage: Bei einer Wiedervorlage, die ein Projekt betrifft, kann man dies nun sofort von hier aus öffnen.

  • Ressourcenplanung: Druck der Zeitplanung als Grafik (Ausgabe nur auf Plotter) kann jetzt ein von der Darstellung abweichender Zeitraum angegeben werden. Wird dagegen beim Klick auf den Menüpunkt "Zeitplanung als Grafik drucken" die STRG-Taste festgehalten, wird automatisch der komplette Planungszeitraum eingetragen.

Zurück zum Seiteninhalt